ROTA gratuliert neuem Bürgermeister

Direkt nach der Bekanntgabe des Wahlergebnisses gratulierte die ROTA mit Marschmusik vor dem Rathaus dem neuen Bürgermeister der Gemeinde Schwendi, Wolfgang Späth. Herzlichen Glückwunsch auch von unserer Seite zum überzeugenden Wahlsieg. Wir wünschen Herrn Späth ein glückliches Händchen bei der Leitung unserer Gemeinde und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

ROTA trauert um Ehrenmitglied Walter Wipfler

In tiefer Trauer nehmen die aktiven und ehemaligen Musikerinnen und
Musiker des Musikvereins ROTA Schwendi Abschied von ihrem Ehrenmitglied Walter Wipfler.

Seit 1963 hielt Walter Wipfler der ROTA die Treue. Fast drei Jahrzehnte als aktives Mitglied, seit 1987 nach seiner „aktiven“ Laufbahn auch als passives Mitglied. Walter Wipfler hatte dabei keineswegs die „klassische“ Vita eines oberschwäbischen Blasmusikers, sondern er war ganz im Gegenteil vor allem musikalisch gesehen ein echtes Unikum. Als Kontrabassist war Walter Wipfler weit über die Gemeindegrenzen hinaus wahrscheinlich einer der ganz wenigen, wenn nicht gar der einzige, der dieses besondere Instrument in den Reihen einer Amateur-Blaskapelle spielte. Auch über seine musikalische Tätigkeit hinaus war es Walter immer ein großes Anliegen, das zu pflegen, was das Vereinsleben unter Musikern ausmacht: Kameradschaft und ein gutes Miteinander. Unvergessen wird Walter Wipfler in den Reihen der ROTA ganz besonders durch seine „Filmprojekte“ bleiben. Mehr als 20 Mal hat er den historischen Heimatfilm „Erinnerungen an einen Sommertag aus unserem Dorfleben“ vorgeführt. Aufgrund seiner herausragenden Verdienste um den Musikverein ROTA Schwendi wurde Walter Wipfler 2011 zum Ehrenmitglied ernannt.

Er war dabei nie ein Mann, der in den Vordergrund gedrängt hat, sondern jemand, der mit Bescheidenheit und Pflichtbewusstsein seine Aufgaben erfüllte. Auch und ganz besonders deshalb wird er in den Reihen der ROTA als Freund, Förderer und tatkräftiger Unterstützer fehlen.

Der Musikverein ROTA Schwendi wird Walter Wipfler stets in Dankbarkeit und Freundschaft gedenken.

 

ROTA-Jugend zeigt Können beim adventlichen Jugendvorspiel

Am 2. Advent präsentierten 12 Jungmusikerinnen und Jungmusiker der ROTA ihren derzeitigen Leistungsstand beim Jugendvorspiel im Musikheim. Gemeinsam mit ihren Ausbildern hatten sich die jungen Musikerinnen und Musiker intensiv auf ihre Auftritte vorbereitet und ganz unterschiedliche Stücke als Solisten oder in Ensembles präsentiert. Die vielen Probestunden hatten sich gelohnt. Hervorragende Auftritte und viel Applaus waren den Bläsern und Schlagzeugern gewiss und sind mit Sicherheit Motivation auch im neuen Jahr weiterhin fleißig zu proben. Das Jugendteam der ROTA um Jugendleiter Jan Rudolph hatte für die richtigen Rahmenbedingungen gesorgt und im Musikheim Kaffee und Kuchen für die Familien der Jungmusiker vorbereitet und so für einen rundum gelungen Nachmittag gesorgt.

ROTA-Jugend beim Schlittschuhlaufen in Senden

Am vergangen Samstag machten die Jungmusiker der ROTA gemeinsam mit Jugendleiter Jan Rudolph und den Betreuerinnen Michaela Beck und Julia Ströbele einen Ausflug zum Schlittschuhlaufen nach Senden. Zwei Stunden auf dem Eis brachten viel Spaß und Abwechslung. Für die durchgefrorenen Knochen gabs zwischendurch eine Pause mit frischem, warmem Punsch. Auf dem Heimweg rundete ein Besuch im Schnell-Restaurant mit entsprechender Stärkung nach zahlreichen anstrengenden Runden auf der Eisfläche den tollen Ausflug ab.