Alteisensammlung bei Nieselregen

Trotz Nieselregen und ungewohnt kalten Temperaturen hat der Musikverein ROTA am vergangenen Samstag seine Alteisensammlung durchgeführt und wieder mehr als einen großen Container Schrott in Schwendi eingesammelt. Herzlichen Dank an Markus Heinz, Reinhold Berger, Josef Kötzer und Horst Wiedmann für das Überlassen der Traktoren und Anhänger.

Lore Aich ist Ehrenmitglied

Anlässlich ihres 60. Geburtstags hat der Musikverein ROTA Schwendi e.V. Lore Aich zum ersten weiblichen Ehrenmitglied, das gleichzeitig auch aktive Musikerin war und ist, ernannt. Seit 47 Jahren ist Lore Aich in den Reihen der ROTA als Klarinettistin aktiv und war 16 Jahre auch im Vorstandsausschuss für die Geschicke des Vereins mit verantwortlich. Darüber hinaus war sie jahrelang im Team Jugend als Jugendbetreuerin in der Jugendarbeit des Vereins tätig. Bei der Ehrung betonte Vorstand Daniel Botzenhardt ganz besonders die kreative Ader von Lore: "Du bist schon seit vielen Jahren unsere Spezialistin für die Dekoration unserer Veranstaltungen. Jedes Mal hast du tolle Ideen, wie große Hallen und Bühnen für unsere Besucher bei Veranstaltungen und Konzerten attraktiv dekoriert werden können. Und das immer zu 100 % zuverlässig. Dafür und für alles, was du für deine ROTA geleistet hast, herzlichen Dank."

Wie es sich in Musikerkreisen gehört, wurde der Geburtstag und die Ehrung natürlich von einem Ständchen der ROTA und einem schönen Fest gebührend gefeiert.

Auftakt nach der Sommerpause beim Fischerfest in Dietenbronn

Nach vier erholsamen Wochen Sommerpause begann die zweite musikalische Jahreshälfte der ROTA traditionell beim Fischerfest des Fischereivereins Schwendi. Zum Frühschoppen und Mittagessen unterhielten die Musikerinnen und Musiker die Gäste in der bis auf den letzten Platz besetzten Halle der Brunnenverwaltung Bad Dietenbronn. Ab sofort beginnt dann die Vorbereitung auf das Weihnachtskonzert am Jahresende.

Inselparty auch im 10. Jahr ein Besuchermagnet

Eine feste Größe und Besuchermagnet im Partykalender in Oberschwaben ist bereits seit 10 Jahren die Insel-Party des MV ROTA in der Halle zwischen Schwendi und Großschafhausen. Dank großem Außenbereich und Zelt ließen sich auch dieses Jahr wieder mehr als 1500 Feiernde am 2. Oktober von der Location mit großer LED-Wall, Lasershow und Partymusik von DJ Cymon Pit, DJ & MC PhilHouse & DJ PhyMiX begeistern.

Allen Anwohnern danken wir für das aufgebrachte Verständnis gegenüber dieser Musikveranstaltung und möchten uns für etwaige Ruhestörungen nochmals entschuldigen. Bedanken wollen wir uns ganz herzlich bei der Familie Hänn für die großzügige Überlassung der Maschinenhalle. Außerdem bedanken wir uns bei der Gemeinde Schwendi, Feuerwehr Schwendi, Wolfgang Thanner, DRK Schwendi, Firma Biechele, Firma Schwall, Horst Wiedmann, Zaunbau Führle, Reinhold Berger, Metzgerei Sax sowie unseren Sponsoren Getränkevertrieb Wekenmann, Elektrotechnik Haushaltswaren Miller, Brauerei Meckatzer, Fromm Reisen, Volksbank Raiffeisenbank Laupheim-Illertal eG, Ruf Sicherheitsdienst und LDT Veranstaltungstechnik. Und natürlich bei allen Helferinnen und Helfern.

Paradekonzert in Ulm ein musikalisches Erlebnis

Vor rund 600 Zuhörern - darunter auch eine stattliche Anzahl von Fans aus der Heimat - auf dem Marktplatz in Ulm spielte die ROTA am 27. Mai in der Reihe der Paradekonzerte Ulm. Herrliches Frühsommerwetter und eine eindrucksvolle Kulisse mit hervorragender Akustik bildeten den Rahmen für ein rundum gelungenes Konzert, das auch für die Musikerinnen und Musiker ein tolles Erlebnis war. Dirigent Martin Böhringer hatte einmal mehr den Geschmack der Zuhörerinnen und Zuhörer getroffen. Quer durch die ganze Bandbreite der Blasmusik ging das einstündige Programm: Märsche, Polkas, Boogie Woogie, Pop-Medley, Heimatrockballade. Für wirklich jeden war etwas dabei. Higlights waren die Solos "Begegnung" mit den Alphornsolisten Franz Botzenhardt, Frank Högerle und Uwe Wegerer, "Weit, weit weg" mit Daniel Botzenhardt am Saxophon und "Rimbalzello" mit Soloparts durch Oliver Heilmann an der Posaune, Herbert Ott an der Trompete, nochmals Daniel Botzenhardt und Christoph Walter am Schlagzeug.

Sehr unterhaltsam moderiert wurde das Konzert durch Matthias Lerch, der seinen ersten Auftritt in dieser Rolle hervorragend meisterte.

Ein herzlicher Dank gilt auch den Organisatoren der Ulmer Paradekonzerte um Gerhard Bühler und Helga Malischewski für die Einladung zu diesem besonderen Musikerlebnis. Der Musikverein ROTA Schwendi freut sich auf eine Wiederholung.